top of page

Examen an der Physiotherapieschule Damp

[Mitglieder-Bericht 042/2023 - Damp, 21. September 2023]

 

20 frisch gebackene „staatlich anerkannte Physiotherapeuten“: In der Mitte die drei Jahrgangsbesten (von links): Viktoria Steinbach (Rieseby), Tim Böckenholt (Preetz) und Lisa Fickenwirth (Quedlinburg) (Bild: Dr. Maike Marckwordt)
20 frisch gebackene „staatlich anerkannte Physiotherapeuten“: In der Mitte die drei Jahrgangsbesten (von links): Viktoria Steinbach (Rieseby), Tim Böckenholt (Preetz) und Lisa Fickenwirth (Quedlinburg) (Bild: Dr. Maike Marckwordt)

Die Physiotherapieschule der VAMED Ostseeklinik Damp entlässt die jüngste Generation frischgebackener staatlich anerkannter Physiotherapeuten in den Arbeitsmarkt. Mit einem Notendurchschnitt von 1,1 wird in diesem Jahr das beste Einzelexamen seit langem erzielt. Ganze zehn der 20 Schüler erreichen bei der als sehr anspruchsvoll geltenden Ausbildung einen Notendurchschnitt mit einer „1“ vor dem Komma. Das gute Abschneiden würdigt auch Dr. Heike Hinrichs, Vorsitzende des Prüfungsausschusses für Berufliche Bildung des Landesamtes für Soziale Dienste Schleswig-Holstein, bevor sie gemeinsam mit Schulleiterin Ulla Haeger am vergangenen Donnerstag die Zeugnisse überreicht.


Jahrgangsbeste ist Lisa Fickenwirth aus Quedlinburg in Sachsen-Anhalt mit einem Notendurchschnitt von 1,1, gefolgt von Tim Böckenholt aus Preetz (1,4) und Viktoria Steinbach aus Rieseby (1,5).


Aufgrund der hochqualifizierten Ausbildung und dem guten Ruf der Physiotherapieschule Damp kommen die Schüler inzwischen aus dem gesamten Bundesgebiet. Im diesjährigen Damper Abschlussjahrgang sind Schüler aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Hessen und Baden-Württemberg. Und die Absolventen sind auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrt: „Unsere Schüler konnten auch in diesem Jahr wieder unter zahlreichen Arbeitsangeboten aus ganz Deutschland frei auswählen“, sagt Schulleiterin Ulla Haeger.



Bewerbungen bis März möglich


Als erste private Physiotherapieschule in Schleswig-Holstein zahlt die Schule in Damp ihren Schülern seit 2020 eine freiwillige Ausbildungsvergütung. Die Schüler lernen hocheffektiv unter Anleitung qualifizierter, größtenteils akademischer Dozenten. Das vormittags Gelernte wird nachmittags gleich in die Praxis umgesetzt: in der VAMED Ostseeklinik Damp, im Therapiezentrum der VAMED Rehaklinik Damp, in der auf Krebspatienten spezialisierten VAMED Rehaklinik Schloss Schönhagen und der Helios-Klinik Schleswig. In Grundschulen der Region sind die Damper Physiotherapieschüler zur präventiven Bewegungsschulung ebenso im Einsatz wie bei Sportveranstaltungen. Ein duales Studium zum „Bachelor of Science“ in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel ist seit 16 Jahren fester Bestandteil der Ausbildung. „Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Physiotherapie-Praxen sammeln unsere Schülerinnen und Schüler außerdem Erfahrung in den Bereichen Praxisverwaltung, Rezeptabrechnung und anderer administrativer Tätigkeiten, die sie später für den Beruf benötigen“, so Haeger.


Interessiert? Fragen und Bewerbungen gerne an:


Sabine.Steinort@vamed-gesundheit.de


Telefon: (04352) 80-8712 oder (nachmittags) -6012



Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page