top of page

Erfolgreich rezertifizert

[Mitglieder-Bericht 051/2024 Lübeck, 03. Juli 2024]

 

Dr. med. Gerhard Heinrichs, zukünftiger Leiter des ATZ (Mitte), freut sich gemeinsam mit Chefarzt Dr. Felix Renken (2.v.l.), Zentrumskoordinator Andreas Becher (2.v.r.), Geschäftsführer Dr. Christian Frank (rechts) & Vertreterinnen aus Pflege und QM sehr über die erfolgreiche Rezertifizierung (Bild: Sana Kliniken Lübeck)
Dr. med. Gerhard Heinrichs, zukünftiger Leiter des ATZ (Mitte), freut sich gemeinsam mit Chefarzt Dr. Felix Renken (2.v.l.), Zentrumskoordinator Andreas Becher (2.v.r.), Geschäftsführer Dr. Christian Frank (rechts) & Vertreterinnen aus Pflege und QM sehr über die erfolgreiche Rezertifizierung (Bild: Sana Kliniken Lübeck)

Alterstraumatologisches Zentrum an den Sana Kliniken Lübeck


Im Alterstraumatologischen Zentrum Lübeck (ATZ) an den Sana Kliniken Lübeck setzt die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in enger Kooperation mit dem Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck – Geriatriezentrum Maßstäbe in der medizinischen Versorgung älterer Menschen. Bereits seit 2015 darf sich das Krankenhaus zurecht „alterstraumatologisch zertifiziert” nennen. Die unabhängige Prüfungsgesellschaft Geri-Zert hat das ATZ nun erneut rezertifiziert und dessen hohe Behandlungsqualität bestätigt.


Die Behandlung von Knochenbrüchen und Verletzungen älterer Menschen ist eine spannende Herausforderung, die mit besonderen Bedürfnissen der Patienten aber auch großen Chancen verbunden ist. Dr. Felix Renken, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Sana Kliniken Lübeck, berichtet: “Es ist faszinierend, wie wir mit individuellen Behandlungsmethoden und speziellen medizinischen Kenntnissen auf die Bedürfnisse dieser besonderen Patienten eingehen können.“ Viele betagte Menschen leiden an mehreren Erkrankungen, haben Funktionseinschränkungen und nehmen eine Vielzahl an Medikamenten ein. “Umso wichtiger ist es, diesen vielfältigen Herausforderungen nach einem Sturz oder einem anderen Unfallgeschehen durch einen ganzheitlichen Ansatz gerecht zu werden, der die spezifischen Bedürfnisse älterer Patienten erkennt und erfüllt“, so der Mediziner weiter.


Patienten profitieren an den Sana Kliniken Lübeck bereits seit 2015 von der sehr hohen medizinischen Expertise im seitdem zertifizierten Alterstraumatologischen Zentrum Lübeck (ATZ). „Das ATZ ist eine herausragende Einrichtung, die von den Sana Kliniken Lübeck und dem Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck – Geriatriezentrum gemeinsam betrieben wird. Wir sind sehr stolz darauf, als Akutkrankenhaus und einzige alterstraumatologisch zertifizierte Klinik in Lübeck über eine so hohe traumatologische Fachkompetenz für die Versorgung von Unfallpatienten jeden Alters zu verfügen. Wir sind dabei nicht nur auf Sturzverletzungen spezialisiert, sondern auf alles, was das breite Spektrum der Unfallchirurgie zu bieten hat“, so Dr. Renken. Auch Geschäftsführer Dr. Christian Frank freut sich sehr über die erfolgreiche Rezertifizierung des ATZ: „Der demografische Wandel macht auch vor der Bevölkerung Lübecks und der Region nicht halt. Es ist uns eine echte Herzensangelegenheit, die tatsächlichen Bedarfe der alternden Bevölkerung abzudecken. Gemeinsam mit unseren Partnern vom Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck – Geriatriezentrum unter der Leitung des Chefarztes Herrn Dr. Martin Willkomm erfüllen wir alle Vorgaben der geriatrischen Fachgesellschaften und sind für die Zukunft bestens aufgestellt.“


Im ATZ an den Sana Kliniken Lübeck ist sichergestellt, dass ältere Patienten eine umfassende und individuelle Betreuung erhalten, die in Lübeck und der Region ihresgleichen sucht. „Hier fließen unfallchirurgische und geriatrische Fachkompetenz auf einzigartige Weise ineinander. In unserem hochmotivierten, fachübergreifenden Team aus Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten ist die zeitnahe, individuelle und auf die Lebensumstände und körperlichen Voraussetzungen zugeschnittene Versorgung sowie eine erstklassige Nachbehandlung unser oberstes Gebot”, freut sich Dr. med. Gerhard Heinrichs, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Sana Kliniken Lübeck, der zukünftig die Leitung des ATZ übernimmt und die Aufgaben gemeinsam mit dem Zentrumskoordinator Andreas Becher fortführt. „Die Leitung des ATZ ist eine tolle Chance für mich, die ich unbedingt ergreifen wollte“, so der Oberarzt.


Das Team des ATZ legt größten Wert auf eine möglichst schnelle Rehabilitation und eine rasche Wiederherstellung einer größtmöglichen Mobilität seiner älteren Patienten. Aus diesem Grunde sind die innovativen Behandlungsmethoden und rehabilitativen Maßnahmen darauf ausgerichtet, ihre Genesung zu beschleunigen, Schmerzen zu lindern, Mobilität und Selbstständigkeit wiederherzustellen und Komplikationen zu vermeiden.


Gemeinsam mit dem Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck – Geriatriezentrum sind die Sana Kliniken Lübeck bestrebt, die Versorgung alterstraumatologischer Patienten weiterhin auf sehr hohem Niveau anzubieten und ihre Expertise in der Alterstraumatologie kontinuierlich zu erweitern.



Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page