Verzicht auf Besuche in Kliniken und Altenpflegeeinrichtungen

[KGSH-Pressemitteilung 004/2020 - Kiel, 12.03.2020]




Coronavirus: Appell der KGSH


Angesichts der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus unterstützt die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. (KGSH) ausdrücklich den Appell des Gesundheitsministeriums und bittet die schleswig-holsteinische Bevölkerung, auf Besuche in Kliniken und Altenpflegeeinrichtungen möglichst zu verzichten, um das Infektionsrisiko zu minimieren. "Diese Einschränkung trägt auch dazu bei, dass die begrenzten Ressourcen der Schutzkleidung dort zum Einsatz kommen, wo sie vorrangig gebraucht werden, nämlich in der medizinischen Versorgung", betont Patrick Reimund, Geschäftsführer der KGSH. Auch die konsequente Einhaltung der wichtigen Hinweise zum Coronavirus, die das Gesundheitsministerium gestern herausgegeben hat, werde nach Einschätzung von Reimund notwendig dafür sein, das Infektionsgeschehen einbremsen zu können.


Ulrike Petersen

Telefon  0 431 / 88 105 - 11 Telefax  0 431 / 88 105 - 15

Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. Feldstraße 75 - 24105 Kiel

  • YouTube

© 2020 by kgsh

(optimiert für die Breite 980 Pixel sowie Google Chrome und Microsoft Edge)