top of page

Chest Pain Unit an den Sana Kliniken Lübeck erfolgreich rezertifiziert

[Mitglieder-Bericht 060/2023 - Lübeck, 20. Dezember 2023]

 

Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil (links) freut sich gemeinsam mit Geschäftsführer, Dr. Christian Frank (rechts), pflegerischer Bereichs- und Stationsleitung sowie den QM-Beauftragten sehr mit Dr. med. Udo Desch, Ltd. Oberarzt und Leiter der CPU (Mitte) (Foto: Sana Kliniken Lübeck)
Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil (links) freut sich gemeinsam mit Geschäftsführer, Dr. Christian Frank (rechts), pflegerischer Bereichs- und Stationsleitung sowie den QM-Beauftragten sehr mit Dr. med. Udo Desch, Ltd. Oberarzt und Leiter der CPU (Mitte) (Foto: Sana Kliniken Lübeck)


Die Chest Pain Unit (CPU) der Medizinischen Klinik II – Kardiologie und Angiologie, wurde erfolgreich rezertifiziert. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie bestätigte deren ausgezeichnete Behandlungsqualität und medizinische Kompetenz in der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit plötzlich auftretenden Brustschmerzen.


„Der akute Herzinfarkt ist unverändert eine der Haupttodesursachen der westlichen Welt. Bei unklaren, starken und plötzlich auftretenden Schmerzen in der Brust und damit auch Verdacht auf einen Herzinfarkt deshalb zählt jede Minute. In unserer Chest Pain Unit sind wir sehr gut auf eine möglichst schnelle Diagnostik und Versorgung betroffener Patienten vorbereitet“, berichtet Dr. med. Udo Desch, Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik II – Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken Lübeck. Angegliedert an die Intermediate Care-Station des Krankenhauses dient diese dazu, die Versorgung und Prognose von Patienten mit unklarem Brustschmerz zu verbessern und die Behandlungsdauer zu verkürzen.


„Insbesondere Herzinfarkte kündigen sich häufig durch einen starken Brustschmerz an. In diesen Fällen zählt nicht nur die schnelle Reaktion und der Notruf des Patienten, sondern auch die Qualität und Erfahrung der behandelnden Klinik. Schnelle aufeinander abgestimmte Prozesse müssen die Zeiten innerhalb der Klinik so kurz wie möglich halten. Das ist an den Sana Kliniken Lübeck aufgrund der kurzen Wege zu unseren weiteren Experten der Kardiologie und der engen Vernetzung sehr gut möglich“, erläutert IMC- Leiter Dr. Desch weiter.


Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil ergänzt: "Die sofortige Wiedereröffnung des betroffenen Herzkranzgefäßes steht im Mittelpunkt unseres Handelns in der Klinik für Kardiologie. Durch klar definierte Behandlungsabläufe, moderne medikamentöse und interventionelle Therapien und sehr hohe Fachkompetenz unseres ärztlichen Teams sind wir in der Lage erforderliche Behandlungen innerhalb kürzester Zeit einzuleiten. Hierdurch können Folgeschäden minimiert und die Sterblichkeit verringert werden“, so Prof. Weil.


Geschäftsführer Dr. Christian Frank freute sich sehr über die erneuten Rezertifizierung: „Seit der ersten Zertifizierung im November 2015 hat das Team bereits drei Zertifizierungsprozesse erfolgreich durchlaufen. Die von der DKG geforderten hohen Qualitätskriterien werden erfreulicherweise alle weiterhin uneingeschränkt erfüllt. Ich gratuliere unserem Team sehr herzlich zu dieser Auszeichnung, die den hohen Einsatz der Kolleginnen und Kollegen in Ärzteschaft und Pflege unter den sich stetig wandelnden Rahmenbedingungen und Leitlinien erneut eindrucksvoll beweist“, so Dr. Frank.


Das Zertifikat mit der Auszeichnung „Chest Pain Unit – DGK zertifiziert“ ist nun gültig bis November 2028.




Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page