top of page

Schön Klinik Neustadt ist zertifiziertes Zentrum für Herzstillstand-Patienten

[Mitglieder-Bericht 026/2024 - Neustadt, 24. April 2024]

 

Die Versorgung von Notfallpatienten ist Teamleistung. Stellvertretend für alle beteiligten Fachdisziplinen (v. li. n. re.): Prof. Peter Radke, Ärztlicher Direktor, Tina Beckmann, Fachkrankenschwester für Notfallpflege, Dr. Martin Massmann, Oberarzt Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Dr. Wolfgang Dersch, Chefarzt Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Abdelrahman Elhakim, Leitung Herzkatheterlabor (Bild: Schön Klinik Gruppe)
Die Versorgung von Notfallpatienten ist Teamleistung. Stellvertretend für alle beteiligten Fachdisziplinen (v. li. n. re.): Prof. Peter Radke, Ärztlicher Direktor, Tina Beckmann, Fachkrankenschwester für Notfallpflege, Dr. Martin Massmann, Oberarzt Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Dr. Wolfgang Dersch, Chefarzt Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Abdelrahman Elhakim, Leitung Herzkatheterlabor (Bild: Schön Klinik Gruppe)


Menschen, die nach einem Herzkreislauf-Stillstand reanimiert werden müssen, sollten in einem darauf spezialisierten Zentrum behandelt werden. Das empfiehlt der Deutsche Rat für Wiederbelebung und verweist auf die in solchen Zentren vorherrschenden Ressourcen, Strukturen und Prozesse für einen bestmöglichen Behandlungserfolg. Die Schön Klinik Neustadt wurde jetzt als ein auf diese Patientengruppe spezialisiertes „Cardiac Arrest Center“ ausgezeichnet.


„Die Zertifizierung als Cardiac Arrest Center bestätigt die zentrale Rolle, die die Schön Klinik Neustadt für die Notfallversorgung der Region Ostholstein inne hat“, so Klinikgeschäftsführer Dr. Klaus Schmolling. Neben dem Zentrum für Herzstillstand-Patienten (Cardiac Arrest Center) verfügt die Schön Klinik Neustadt seit Jahren über zertifizierte Zentren für Schlaganfallpatienten (Stroke Unit), Menschen mit unklarem Brustschmerz (Chest Pain Unit) oder Herzschwäche (Heart Failure Unit) sowie Schwerverletzte (Regionales Traumazentrum). „Den Menschen der Region geben solche von unabhängiger Seite geprüfte Behandlungseinheiten die Sicherheit, dass sie in lebensbedrohlichen Situationen bestmöglich vor Ort versorgt werden“, so Schmolling.


Die Auditoren bescheinigten der Schön Klinik Neustadt sehr gut geschultes Personal, welches die Erstversorgung von Herzstillstand-Patienten „auf hohem Niveau“ sicherstelle. Die Zertifizierung konnte ohne jegliche Abweichung ausgestellt werden.


„Die erfolgreiche Zertifizierung als Cardiac Arrest Center ist eine Anerkennung für unsere herausragende Leistung und Hingabe in der Behandlung von Herzstillständen“, sagt Dr. Wolfgang Dersch, Chefarzt des Zentrums für Notfall- und Akutmedizin der Schön Klinik Neustadt. „Das bestätigt unsere Fähigkeit, lebensrettende Maßnahmen durchzuführen und die bestmögliche Versorgung für unsere Patienten sicherzustellen. Wir sind stolz darauf, Teil eines hochqualifizierten Teams zu sein, das kontinuierlich daran arbeitet, Leben zu retten und die Behandlungsstandards in der kardiologischen Notfallversorgung zu verbessern.“


Die Fachkliniken, die bei Patientinnen und Patienten mit Herzkreislaufstillstand in der Regel involviert sind und die bei der Zertifizierung zum Cardiac Arrest Center geprüft wurden, sind das Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie, die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, die Klinik für Neurologie und Neurophysiologie, die Klinik für Interventionelle Radiologie und Neurologie sowie die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Relevant für die Zerfitizierung sind Faktoren wie die personelle und technische Ausstattung an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr. Gefordert werden außerdem regelmäßige Schulungen, Trainings und Fortbildungen sowie eine strukturierte Zusammenarbeit mit dem örtlichen Rettungsdienst.





Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page