Schön Klinik gewinnt Dr. Klaus Schmolling als neuen Klinikleiter

[Mitglieder-Bericht 009/2022 - Neustadt, 1. März 2022

 


Dr. Klaus Schmolling, Klinikleiter der Schön Klinik Neustadt (Bild: Schön Klinik)
Dr. Klaus Schmolling, Klinikleiter der Schön Klinik Neustadt (Bild: Schön Klinik)

Zum 1. März 2022 wird Dr. Klaus Schmolling neuer Klinikleiter der Schön Klinik Neustadt. Er folgt auf Marcus Baer, der sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt.


Die vergangenen 14 Jahre war Dr. Schmolling als Regionalgeschäftsführer und Geschäftsführer bei Asklepios tätig. In dieser Funktion verantwortete der heute 60-Jährige verschiedene Kliniken der Region Nord, darunter Bad Oldesloe, Sylt sowie die die Hamburger Standorte St. Georg und Altona. Frühere berufliche Stationen führten den promovierten Dipl.-Kaufmann als Geschäftsführer an die Segeberger Kliniken, an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein sowie an die ENDO-Klinik in Hamburg.


„Ich freue mich, mit Herrn Dr. Schmolling eine exzellente Führungskraft gewonnen zu haben“, sagt André Trumpp, Klinikgeschäftsführer der Schön Kliniken Neustadt, Hamburg Eilbek und Bad Bramstedt. „Er genießt zudem in der Branche eine ausgezeichnete Reputation. Die Schön Klinik Neustadt hat einen hohen Stellenwert in unserer Klinikgruppe und für die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Norddeutschland. Herr Dr. Schmolling ist somit genau der Richtige, um die weitere Entwicklung dieses Krankenhauses voranzutreiben.“


„Ich kenne und verfolge die Aktivitäten der Schön Klinik Gruppe schon lange“, sagt Schmolling. „Die Schön Kliniken haben in der Krankenhausszene eine exzellente Reputation mit einem klaren Fokus auf medizinische Schwerpunkte, was große Synergien auf Leistungsebene ermöglicht. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Neustadt die Position der Schön Klinik als regionalen Schwerpunktversorger in Ostholstein weiter auszubauen und ihr überregionales Leistungsangebot zu stärken“, so Schmolling.


In der Schön Klinik Neustadt übernimmt er Verantwortung für rund 1.100 Mitarbeitende und zehn Fachzentren. Das Krankenhaus ist Akutversorger und spezialisiert auf Orthopädie und Unfall-Chirurgie, Innere Medizin und Kardiologie sowie Neurologie, Radiologie, Anästhesie und Intensivmedizin. Eine große orthopädische Rehabilitationsklinik ergänzt das Versorgungsangebot für die Menschen der Region und weit darüber hinaus. Im Jahr werden rund 70.000 Patienten in der Klinik behandelt.



Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus