Physiotherapieschule Damp führt Ausbildungsvergütung ein

[Mitglieder-Bericht 001/2020 - Damp, Mittwoch 18.12.2019]


v.l.: Ulla Haeger, Ingeborg Holla-Dettmer sowie Schulverwaltungsleiter Andreas Bendixen

Als erste private Schule für Physiotherapie in ganz Schleswig-Holstein zahlt die Physiotherapieschule an der VAMED Ostseeklinik Damp allen Schülerinnen und Schülern ab dem 1. Januar 2020 eine Ausbildungsvergütung.

14 Jahre lang leitete Ingeborg Holla-Dettmer die Physiotherapieschule Damp mit viel Herzblut und höchster Fachkompetenz. Jetzt hat sich die 59-Jährige entschlossen, die Geschicke an ihre bisherige Stellvertreterin Ulla Haeger abzugeben. Holla-Dettmer bleibt der Schule als Lehrkraft erhalten.

"Die Einführung einer Ausbildungsvergütung an unserer Schule ist für mich ein richtiger und wichtiger Schritt in Sachen Ausbildungs- und Bewerberqualität", so Ingeborg Holla-Dettmer, Schulleiterin der Physiotherapieschule Damp. Umso mehr freue sie sich, dass das Ende ihrer Zeit als Schulleitung mit so einem erfreulichen Ereignis zusammenfalle. Nach dem Wegfall des Schulgeldes zum 31. Dezember 2018 waren die Physiotherapieschulen in öffentlicher Trägerschaft verpflichtet worden, ihren Schülern ab dem 1. Januar 2019 eine Ausbildungsvergütung zu zahlen. Das Pflegepersonalstärkungsgesetz schaffte nun auch die rechtlichen Voraussetzungen einer Ausbildungsvergütung für private Schulen.


Die zukünftige monatliche Vergütung entspricht dem Tarifvertrag der öffentlichen Physiotherapieschulen und orientiert sich an der Krankenpflegeausbildung.


Sie beträgt:

  • 1.015,24 € im ersten Ausbildungsjahr

  • 1.075,30 € im zweiten Ausbildungsjahr und

  • 1.172,03 € im dritten Ausbildungsjahr


"Unsere Schule steht seit 45 Jahren für hervorragende Ausbildungsqualität", erklärt Andreas Bendixen aus der Geschäftsführung der VAMED Ostseeklinik Damp. Diese ist Träger der Physiotherapieschule Damp. "Um unseren eigenen Ansprüchen diesbezüglich auch zukünftig gerecht zu werden und weiterhin aus den besten Bewerbern auswählen zu können, haben wir die möglich gewordene Ausbildungsvergütung sofort umgesetzt", so Bendixen.


Neue Schulleitung ab 1. Januar 2020 Ingeborg Holla-Dettmer gibt die Leitung der Physiotherapieschule zum 1. Januar 2020 auf eigenen Wunsch ab. Nachfolgerin ist ihre langjährige Stellvertreterin Ulla Haeger.

"Frau Holla-Dettmer hat in ihren Jahren als Schulleiterin in Damp viel bewegt, ein tolles Kollegium aufgebaut, hochkarätige externe Dozenten geworben und auch viele Projekte auch außerhalb unserer Kliniken initiiert", so Bendixen. Dazu gehörten Kooperationen mit verschiedenen Physiotherapiepraxen, Grundschulen und Sportveranstaltungen der Region, vor allem aber die Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, die den Damper Schülern ein duales Studium ermögliche. "Sie hat großen Anteil an der überregional anerkannten Qualität unserer Ausbildung", sagt Bendixen.


Ulla Haeger ist seit 1986 als Lehrkraft und seit 2012 als stellvertretende Leitung an der Physiotherapieschule in Damp tätig. "Frau Haeger verfügt über die entsprechende Fachkompetenz und Leitungserfahrung und ist bei Schülern und Kollegium gleichermaßen hochgeschätzt", erklärt Andreas Bendixen. Mit ihr habe man eine starke Schulleiterin mit klaren Vorstellungen, so dass einem um die Zukunft der Physiotherapieschule Damp nicht bange sein müsse. "Wie schon Aristoteles sagte: 'Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen' – in diesem Sinne stellen wir uns den kommenden gesundheitspolitischen Herausforderungen und Erneuerungen mit viel Elan und Begeisterung, um auch zukünftig eine angepasste und qualitativ hochwertige Ausbildung gewährleisten zu können", so Haeger.


Bewerbungen ab Januar 2020 möglich Sie interessieren sich für die Physiotherapieausbildung? Bewerbungen und Fragen richten Sie gerne an: Sabine Steinort, Telefon: (04352) 80-8712 oder (nachmittags) -6012, E-Mail: Sabine.Steinort@vamed-gesundheit.de .


Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




  • YouTube

© 2020 by kgsh

(optimiert für die Breite 980 Pixel sowie Google Chrome und Microsoft Edge)