Neuer Klinikgeschäftsführer in Neustadt

[Mitglieder-Bericht 015/2019 - Prien / Neustadt, Donnerstag 26.09.2019]


André Trumpp

Ab dem 1. November 2019 übernimmt André Trumpp die Klinikgeschäftsführung der Schön Klinik Hamburg Eilbek und der Schön Klinik Neustadt. Mit Unterstützung von Dr. Julia Nolte als Klinikleiterin in Hamburg Eilbek wird er die Kooperation der beiden Standorte vorantreiben. Die bisherige Klinikgeschäftsführerin der Schön Klinik Neustadt, Birte Kirberg, verlässt das Unternehmen zum 31. Oktober.

Erstmals werden zwei Standorte der familiengeführten Klinikgruppe auf Ebene der Klinikgeschäftsführung unter einer gemeinsamen Leitung stehen. Dieser Schritt erfolgt im Zusammenhang mit einer Reorganisation der gesamten Klinikgruppe. „Die Schön Klinik Gruppe ist in der Vergangenheit kontinuierlich und erfolgreich gewachsen. Ziel unserer Umstrukturierung ist es, Entscheidungsprozesse zu beschleunigen und die Kooperation zwischen den Kliniken zu fördern“, so Dr. Mate Ivančić, Chief Executive Officer (CEO) der Schön Klinik SE. „So machen wir uns fit für die Zukunft, um unseren Patienten auch weiterhin die beste Medizin und eine sorgsame Pflege zu bieten. Ich freue mich, dass wir mit André Trumpp in dieser Phase einen so hoch qualifizierten Krankenhausmanager für unser Unternehmen gewinnen konnten.“


André Trumpp blickt auf zehn Jahre Berufserfahrung in der Leitung von Krankenhäusern zurück, zuletzt war der Wirtschaftswissenschaftler Geschäftsführer im Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin sowie Geschäftsführender Direktor bei Asklepios in Hamburg Altona. Jetzt wird der 42-Jährige Verantwortung für die zwei größten Standorte der Schön Klinik Gruppe übernehmen: Gemeinsam versorgen beide Kliniken jährlich rund 120.000 Patienten und bieten Arbeitsplätze für insgesamt knapp 3.000 Mitarbeiter. „Die beiden Standorte in ihren Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschieden, erfolgreich in die Zukunft zu führen, ist eine Herausforderung, die ich gern annehme“, sagt Trumpp. „Mich begeistert die Kombination aus regionaler Verantwortung und hochspezialisierter Medizin mit zum Teil internationalem Renommé.“


Beide Standorte, Eilbek als Klinik der Schwerpunktversorgung und Neustadt als Klinik der Grund-, Regel- und Notfallversorgung, bieten in ihrer Region eine hervorragende medizinische Expertise. Darüber hinaus zählen Spezialgebiete zum erweiterten Portfolio der Kliniken, für die Patienten weite Wege auf sich nehmen: insbesondere die Orthopädie, vor allem im Bereich der Endoprothetik, die Wirbelsäulenchirurgie einschließlich Skoliosezentrum, das gesamte Spektrum der Neurologie, die Endokrine Chirurgie, die Kardiologie und auch die Adipositaschirurgie.

Quelle: Pressemitteilung Krankenhaus




  • YouTube

© 2020 by kgsh

(optimiert für die Breite 980 Pixel sowie Google Chrome und Microsoft Edge)